Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.6/5 aus 405 Bewertungen

Harz – Mehr als Brocken und Bergwerke

Lichte Buchenwälder in den niedrigeren Lagen, tiefblaue Seen und wilde Flussläufe mit Wasserfällen prägen das anmutige Wesen des höchsten Gebirges Norddeutschlands. Mit 1.142 Metern ist der Brocken der höchste Berg des Harzes und nicht nur zur Walpurgisnacht ein beliebtes Ausflugsziel. Mit einer Luxusferienwohnung in Braunlage haben Sie beste Sicht auf den sagenumwobenen Berg im Vogelschutzgebiet. Auf der niedersächsischen Seite des Brockens wartet für den Wellness-Interessierten das Sole-Heilbad Bad Harzburg mit Möglichkeiten zur Erholung auf.

Historisch interessierte Urlauber kommen mit einem exklusiven Ferienhaus in Quedlinburg auf ihre Kosten. Rund 2.000 Fachwerkhäuser aus acht Jahrhunderten prägen die verwinkelten Gassen der Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Auch die ehemalige Bergbaustadt Altenau blickt bereits auf eine lange Geschichte zurück – hier wurde früher exklusives Silber abgebaut. Spazieren Sie von Ihrer Luxusferienwohnung zu den alten Bergmannshäusern oder besuchen Sie den größten Kräuterpark Europas.

Auch der Luftkurort Clausthal-Zellerfeld wurde einst vom Bergbau geprägt, Technikdenkmäler und Museen vermitteln diese Geschichte anschaulich. Heute steht der Ort beim Wellnessurlaub hoch im Kurs. Typisch für die Region sind gemütliche Holzbauten, wie sie in Schierke auch als charmante Ferienhäuser vermietet werden. Das ehemalige St. Moritz des Nordens ist aber auch von luxuriösen Villen geprägt.

Im Winter stehen im Harz kleinere Skigebiete zur Verfügung, im Sommer wird in den Nationalparks viel gewandert. Auf den Talsperren gibt es auch Wassersportangebote und einige Berge eignen sich zum Drachenfliegen. 62 ausgeschilderte Strecken und fünf Bikeparks lassen zudem die Herzen von Mountainbikern höherschlagen – gönnen Sie sich einen aktiven Luxusurlaub!

Harz,
Datum beliebig, 2 Personen