Atmosphärische Lodge am Rande des Dorfes

Atmospheric lodge on the edge of the village

Überblick

4 Schlafzimmer
max. 10 Personen
Chalet
1450 ft²
3 Badezimmer
Haustier erlaubt

Ausstattung

Haustier erlaubt
Spülmaschine
Waschmaschine
TV
WLAN
Sauna
Mikrowelle
Küche
Kaffeemaschine
Wasserkocher
Balkon
Parken

Umgebung

3,5 mi zum Skigebiet
0,6 mi zu den Einkaufsmöglichkeiten
700 yd zum Restaurant
65,2 mi zum Flughafen
1,8 mi zu den öffentlichen Verkehrsmitteln

Außenanlage

Terrasse/Balkon
Garten
Zimmer
1 Schlafzimmer
2 Etagenbetten
2 Schlafzimmer
1 Doppelbett
Fernseher
1 Schlafzimmer
1 Doppelbett
3 Badezimmer
Dusche
Toilette
Küche und Wohnzimmer
Kaffeemaschine
Geschirrspüler
Wasserkocher
Mikrowelle
Ofen
Beschreibung

Hausbeschreibung : Dieses herrliche Reihenhaus ist eine der luxuriösen Doppelhaushälften. In der Sauna können Sie sich entspannen und das gemütliche Wohnzimmer eignet sich hervorragend für einen gemütlichen Abend mit der ganzen Familie. Die großen Fenster bieten einen herrlichen Blick auf die Berge. Außerdem verfügt die Unterkunft über einen Balkon, einen Skiabstellraum und einen Tischfußball. Das wird ein Spitzenurlaub!

Wald-Königsleiten liegt zwischen 3 bekannten Skigebieten: der Zillertal Arena, der Wildkogel Arena und dem Kitzbüheler Skigebiet. Die Skigebiete Zillertal Arena und Kitzbühel sind ideal für diejenigen, die viele Pistenkilometer zurücklegen wollen. Das Skigebiet Wildkogel Arena hingegen ist ideal für Familien mit Kindern. Sind Sie eher ein Liebhaber des Langlaufens? In unmittelbarer Nähe des Chalets befindet sich das 200 km lange Loipennetz des Pinzgaus. Im Winter ist das ganze Tal fantastisch und hat viel Schönes zu bieten, wie zum Beispiel das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn in Kaprun. In Bramberg befindet sich die längste Winterrodelbahn Europas.

Auch im Sommer gibt es in dieser Region viel zu erleben. Die Lage direkt am Nationalpark eignet sich hervorragend für schöne Wanderungen oder Mountainbike-Touren. Hinter dem Garten fließt ein plätschernder Bach. Hier können Sie sich abkühlen oder ein Bad im Kristallpool nehmen. Nur einen Katzensprung entfernt liegen die berühmten Krimmler Wasserfälle. Sie sind die größten Wasserfälle Europas mit einer beeindruckenden Fallhöhe von 380 Metern. Lohnenswert ist auch die Autofahrt über den Gerlospass oder den Großglockner.

Bemerkungen : Das Aufladen eines Elektroautos in der Unterkunft ist möglich. Sie können an der Ladestation bezahlen. Das Aufladen eines Fahrzeugs ohne Anmeldung ist untersagt. Bei Verstoß können 100,00 Euro pro Aufenthaltstag in Rechnung gestellt werden.
Parkplätze 3.

Layout : Parterre: (Eingang, Schlafzimmer(2x Etagenbett), Schlafzimmer(Doppelbett, TV(smart TV)), Schlafzimmer mit Badezimmer(Doppelbett, TV(smart TV), Dusche, 2x Waschbecken, Toilette), Badezimmer(Dusche, Waschbecken, Toilette), Terrasse, Garten(alleinige Nutzung), Gartenmöbel)

In der 1. Etage: (offene Küche(Wasserkocher, Kochherd(4 Kochplatten), Kaffeemaschine(cups), Backofen, Mikrowelle, Geschirrspüler, Kühl-/Gefrierkombination), Wohn/Esszimmer(TV(smart TV), Esstisch, Sitzecke), Schlafzimmer(Doppelbett), Badezimmer(Dusche, Waschbecken, Toilette), Balkon)

Keller: (Ruheraum(Dusche, Sauna(alleinige Nutzung)), Skiabstellraum(Skischuhheizung, Tischfußball), Wäschetrockner, Waschmaschine)

Toaster, 3x Parkplatz, Spielgeräte(Gemeinschaftliche Nutzung mit anderen Gästen), Kinderbett (exkl. Bettwäsche), Hochstuhl, Lademöglichkeit für Elektroautos

Distanzen :
Skilift: Wildkogel , 5,7 km
Skilift: Zillertal Arena , 13,5 km
Skilift: KitzSki , 16,4 km
Skibus: 800 meter
Lebensmittel: SPAR Markt Vorderegger Wald im Pinzgau, 920 meter
Restaurants: Schöneben, 620 meter
Restaurants: Walder Kirchstub'n, 720 meter
Restaurants: Familie Unterrassner, 1,8 km
Zug: Pinzgauer Lokalbahn Bahnhof Rosental, 2,9 km
Zug: Mittersill Bahnhof, 22,4 km
Zug: Mittersill Essiger, 23 km
Zug: Burk Bahnhof, 23,5 km

Hausregeln
Haustier erlaubt
Gastgeber
Das Angebot wird von einer Privatperson bereitgestellt

5742 Wald im Pinzgau, Austria

Sarah
5,0
Exzellent
„Wir hatten sehr schöne Tage in der Pinzgau Lodge 2D. Toll ausgestattetes Ferienhaus (Waschmaschine, Trockner, Filter- und Kapselkaffeemaschine, Mikrowelle,...). Ein Grill ist nicht vorhanden, aber wenn man selbst einen mitbringt gibt es auf der Wiese/Terrasse genügend Platz hierfür. Die Wiese ist auch perfekt für Fußball, Federball etc. Wir können das Ferienhaus weiterempfehlen und kommen gerne wieder.“
Bewertet am 25.05.2024
Mark
4,0
Sehr gut
„Wir blieben mit 6 Erwachsenen und 4 Kindern. Der Boiler war nicht ausreichend in Bezug auf die Anzahl der Menschen, um heiße Duschen zu nehmen. Die letzten 2/3 hatten kaltes/warmes Wasser.“
Bewertet am 19.02.2024
.
5,0
Exzellent
„Schöner Aufenthalt mit jetzt für die Feiertage eine persönliche Nachricht von den Eigentümern. Gemütliche Einrichtung und Ausstattung.“
Bewertet am 01.01.2024
Svenja
3,0
„Tolles neues Haus, schöne Einrichtung, gute und ruhige Lage. Für 10 Personen allerdings im Wohnbereich Recht eng Leider war der Kühlschrank sowie das Geschirr sehr schmutzig, so dass wir es vorspülen mussten. Außerdem waren die Kommoden und Schränke staubig.“
Bewertet am 09.10.2023
Mattijs
5,0
Exzellent
„Fantastisches Haus, tolle Lage in der Nähe mehrerer Wanderwege und mitten in der Natur. Das plätschernde Wasser auf der Rückseite des Gartens der Hund absolut liebt! Für uns auf jeden Fall ein Haus, in das wir wieder zurückkehren werden.“
Bewertet am 30.07.2023
Tanja
4,0
Sehr gut
„Schönes Haus mit hochwertiger Ausstattung.“
Bewertet am 13.06.2023
Ingrid
4,0
Sehr gut
„Fast alles war perfekt. Gute Ausstattung der Küche mit sehr neuwertigen Pfannen und Töpfen, schönes Geschirr und Besteck. Die Kinder hatten viel Spaß auf der Wiese und dem Spielplatz. Ein paar Dinge gehören verbessert: In der Beschreibung steht, dass Geschirrtücher mitzubringen sind. Bitte dazuschreiben, auch Toilettenpapier ist mitzubringen. Hatten wir so noch in keinen Häusern erlebt. Wochen zuvor haben wir nachgefragt, ob es außer der Nespresso-Kaffeemaschine noch eine Filterkaffeemaschine gäbe. Es wurde uns mitgeteilt, leider nicht. Daraufhin brachten wir unsere eigene mit. Es war aber schon eine da, die gehört zur Grundausstattung aller Häuser, erklärte uns der Hausmeisterservice. Für das 3-jährige Kind war keine Bettwäsche vorhanden. Der Hausmeister erklärte uns, er habe die Mitteilung bekommen, dass es sich um ein Baby handele. Wir haben aber im Vorfeld alle Geburtsdaten der 9 Reisenden mitgeteilt. In der Villa-for-You-Infomappe gibt es eine Inventarliste (auf holländisch).Leider überprüft die niemand. Wir teilten Villa for you und dem Hausmeisterservice mit, dass wir nur 6 Kaffeelöffel für 9 Leute haben, aber getan hatte sich nichts. Andere Dinge, wie eine 2. Wasserkaraffe fehlte auch.“
Bewertet am 02.06.2023
.
5,0
Exzellent
„Wunderschöne Lage und Haus voll ausgestattet.“
Bewertet am 01.05.2023
Rene
3,0
„Bäder nicht gereinigt. Geschirr und Küchenoberflächen nicht gereinigt. Keine Bestuhlung auf den BalkonenMatratzen sehr weich. Sonst eine sehr schöne Unterkunft. Schlüsselübergabe hat funktioniert.“
Bewertet am 12.03.2023
Bastiaan
4,0
Sehr gut
„Eine schöne Unterkunft und eine gute Lage. Ich hatte allerdings erwartet, dass der Service einmal in der Woche vorbeikommt, um z. B. Handtücher zu holen. Das Haus selbst ist voll und ganz neu.“
Bewertet am 05.03.2023
Stefanie
5,0
Exzellent
„Tolles komfortables Ferienhaus, alles perfekt. Das Objekt können wir weiterempfehlen.“
Bewertet am 25.02.2023
Lydia
4,0
Sehr gut
„Die Buchung war unkompliziert und schnell. Das Objekt können wir weiter empfehlen. Gute Ausstattung der Küche Gute Lage. Sauna und Ruheraum sehr schön. Etwas Mangel an Sauberkeit.“
Bewertet am 13.02.2023
Galler
4,0
Sehr gut
„Wir waren die ersten "offiziellen" Urlauber in diesem Haus und hatten insofern mit einigen Unzulänglichkeiten/Kinderkrankheiten zu kämpfen, die aber bereits weitgehend behoben sein sollen. Immerhin haben wir 2 Tage vor Anreise doch schon erfahren, dass das Haus bewohnbar ist. Hier muss sich Villa for You ankreiden lassen, dass man zwar genötigt war, uns relativ kurzfristig von einer anderen (nicht mehr verfügbaren) Unterkunft umzubuchen, dann jedoch wenig bis gar nicht auf Fragen, die über den üblichen Mailverkehr (Buchungsbestätigung, etc.) hinausgingen, sinnvoll antwortete. Außerdem schaffte man es nicht, uns innerhalb von 2 Wochen, die wir vor Ort waren, eine Gästekarte zukommen zu lassen, die bereits vor Reiseantritt angefragt war und lt. örtlichem Tourismusbüro auch verpflichtend auszustellen ist! Man muss Villa for You zugute halten, dass es in dem verschlafenen Dörfchen „Wald“ wohl nicht ganz so einfach ist, derartige Dinge zeitnah geregelt zu kriegen und sich außerdem die Eigentümer noch nicht endgültig für eine Gästekarte entschieden hatten. Umso wichtiger wäre eine angemessene Kommunikation hierzu gewesen. Nach aktuellem Stand wird es für dieses und die benachbarten Häuser (Eigentümergemeinschaft) zukünftig gar keine Gästekarten mehr geben – auch eine Art der Gewinnmaximierung... Das Haus selbst ist natürlich in Ordnung - wie sollte es bei einem neu erstellten Gebäude anders sein - allerdings war wohl ein recht ambitionierter Architekt/Planer zugange, dem ganz offensichtlich ein praxisorientierter Gegenpart fehlte. Zuallererst ist der leider recht schwachsinnige Einsatz von Bewegungsmeldern bei einigen Beleuchtungen zu bemängeln! Diese sind im Hausflur und teilweise im Kellerbereich eingesetzt. Grundsätzlich mag damit die Idee des Stromsparens verbunden sein... wenn die Schaltzeiten jedoch so kurz bemessen sind (ca. 5 Sekunden), ist es einfach nur nervtötend. Intelligenterweise sind die Beleuchtungen der Treppenabgänge nur mit Lichtschalter zu bedienen, die man dann meist vergisst wieder auszuschalten, weil man von den Bewegungsmeldern im Flur so genervt ist. Tagsüber bräuchte man im Flur kaum Licht, die Bewegungsmelder schalten aber IMMER. Will man sich zu dunklerer Tageszeit die Schuhe binden (ohne dauernd massiv herumzuzappeln), schaltet die Beleuchtung mind. 5 Mal ein und aus. Noch fragwürdiger ist diese Einrichtung im Kellerraum mit Waschmaschine und Trockner, wo man alle paar Sekunden wild winken muss, weil man sonst überhaupt nichts sieht. Nach vorläufiger Abgabe dieser Bewertung wurde vom Eigentümer selbst eine versteckte Funktion dieser Sensoren erwähnt, womit auch „Dauerlicht“ und „komplett aus“ möglich sein soll. Wir hoffen, dass dies zukünftigen Mietern VOR der Benutzung des Hauses bekannt gegeben wird. Für den Kellerraum bleibt die Verwendung der Bewegungsmelder jedoch eine Fehlkonstruktion. Eine weitere architektonisch fragwürdige Einrichtung sind die Schiebetüren in den unteren Schlafräumen zur Terasse hin. Wer gerne mit einem Hauch von frischer Luft schläft, hat in diesen Zimmern keine Chance, außer man lässt eben das Haus für Jeden zugänglich auf. Zwar kann man die Türen auch nur wenige Zentimeter öffnen, um größere Tiere fernzuhalten, allerdings findet dann wegen der vorhandenen Vorhänge keine Luftzirkulation statt. Die Terasse oder auch das Grundstück ist in keinster Weise von der angrenzenden Wiese abgetrennt, es kann also Mensch und Tier (und davon gibt es auf den umliegenden Bauernhöfen einige) ungehindert ein- und ausgehen. Fenster kippen kann man nur im Obergeschoss... und falls man die Idee hatte, stattdessen die Zimmertüren einfach offenstehen zu lassen, waren da die hochsensiblen Bewegungsmelder im Flur! Im Haus selbst sei als problematisch angemerkt, dass der große Wohn- Koch- Essbereich leider nur schummrig beleuchtet werden kann. Das mag unter romantischen Gesichtspunkten ganz nett sein und Beleuchtung ist auch zu einem gewissen Teil Geschmackssache, am Esstisch oder irgendwo sonst in diesem Raum etwas zu lesen, ist aber kaum möglich. Auch tagsüber ist der Lichteinfall durch den großen Dachüberstand und die durchgehend dunkle Holzverkleidung an der Decke eingeschränkt, sodass ebenfalls eine ausreichende Beleuchtung wünschenswert wäre. Zudem wiesen die beiden über dem Esstisch eingesetzten Retro-LED-Birnen ein unregelmäßiges, zittriges Flackern auf, was aber tatsächlich auch ein Defekt sein könnte. Dies wird überprüft und bei Bedarf behoben. Ebenfalls vielleicht defekt war die Abluftanlage des einzigen innenliegenden Badezimmers, da bereits nach 2 Minuten duschen der Spiegel vollständig angelaufen war. Schneller ging das ohne Abluftanlage auch nicht. Auch hier ist eine Überprüfung angesagt. Nach knapp 2 Wochen war die Beleuchtung der Küche defekt und eine Schraube an einem Griff der Balkontür war abgebrochen. Dies ist hoffenlich keine Referenz für die Qualität des gesamten Hauses, das eigentlich schön gelegen ist. Letzter - kleiner - Kritikpunkt noch am Kicker, der im Keller steht. Abgesehen davon, dass beim Spielen schon mal das Licht ausging (in diesem Raum unsensible Bewegungsmelder), war der Kicker leider seitenverkehrt zusammengebaut. Normalerweise spielt man immer von links nach rechts, hier von rechts nach links. Dies wurde lt. Eigentümer zwischenzeitlich behoben. Das Haus ist schön und ruhig gelegen, fast etwas abseits, man kann aber zur Not alles zu Fuß erledigen, wenn man das möchte. Unmittelbar am Haus sind ausreichend Parkplätze und sogar einige Ladestationen für E-Autos (kostenpflichtig) vorhanden. Es gibt auch einen separaten Unterstand für Fahrräder und die Schlüsselübergabe erfolgt kontaktlos per Schlüsselbox. Im Haus sind 3 Badezimmer und eine zusätzliche Dusche neben der Sauna verbaut. Die Küche ist vollständig ausgestattet, leider untersagen die seit Corona aktualisierten Richtlinien, dass Gewürze o. ä. von einem zum nächsten Mieter „übergeben“ werden dürfen, was spontanes Kochen nur nach einem umfangreichen Großeinkauf möglich macht. Lediglich der Geschirrspüler wirkt labberig und mag nicht so recht zur sonst recht hochwertigen Anmutung der Küche passen.“
Bewertet am 06.02.2023
Patrick
3,0
„Da die Häuser sehr schlecht isoliert sind, konnte man kaum schlafen da von allen seiten der Lärm und die Partys zu höhren waren. Desweitern gab es keinen Staubsauger oder Besen um mal selber zwischendurch das Haus reinigen zu können.“
Bewertet am 18.01.2023
Hubert
5,0
Exzellent
„Alles perfekt, einziges Manko war das das Chalet um diese Jahreszeit komplett im Schatten liegt“
Bewertet am 10.01.2023
.
5,0
Exzellent
„Luxuriöse Ausstattung und sehr ruhige Lage“
Bewertet am 23.11.2022
Josef u.Bernadette A.
5,0
Exzellent
„Alles, sehr schönes Ferienhaus“
Bewertet am 13.09.2022
Josef u. B.
5,0
Exzellent
„Sehr schönes Ferienhaus, sauber und gut ausgestattet. Immer wieder gerne.“
Bewertet am 12.09.2022
Tobias
4,0
Sehr gut
„Wir waren die ersten "offiziellen" Urlauber in diesem Haus und hatten insofern mit einigen Unzulänglichkeiten/Kinderkrankheiten zu kämpfen, die aber bereits weitgehend behoben sein sollen. Immerhin haben wir 2 Tage vor Anreise doch schon erfahren, dass das Haus bewohnbar ist. Hier muss sich Villa for You ankreiden lassen, dass man zwar genötigt war, uns relativ kurzfristig von einer anderen (nicht mehr verfügbaren) Unterkunft umzubuchen, dann jedoch wenig bis gar nicht auf Fragen, die über den üblichen Mailverkehr (Buchungsbestätigung, etc.) hinausgingen, sinnvoll antwortete. Außerdem schaffte man es nicht, uns innerhalb von 2 Wochen, die wir vor Ort waren, eine Gästekarte zukommen zu lassen, die bereits vor Reiseantritt angefragt war und lt. örtlichem Tourismusbüro auch verpflichtend auszustellen ist! Man muss Villa for You zugute halten, dass es in dem verschlafenen Dörfchen „Wald“ wohl nicht ganz so einfach ist, derartige Dinge zeitnah geregelt zu kriegen und sich außerdem die Eigentümer noch nicht endgültig für eine Gästekarte entschieden hatten. Umso wichtiger wäre eine angemessene Kommunikation hierzu gewesen. Nach aktuellem Stand wird es für dieses und die benachbarten Häuser (Eigentümergemeinschaft) zukünftig gar keine Gästekarten mehr geben – auch eine Art der Gewinnmaximierung...Das Haus selbst ist natürlich in Ordnung - wie sollte es bei einem neu erstellten Gebäude anders sein - allerdings war wohl ein recht ambitionierter Architekt/Planer zugange, dem ganz offensichtlich ein praxisorientierter Gegenpart fehlte. Zuallererst ist der leider recht schwachsinnige Einsatz von Bewegungsmeldern bei einigen Beleuchtungen zu bemängeln! Diese sind im Hausflur und teilweise im Kellerbereich eingesetzt. Grundsätzlich mag damit die Idee des Stromsparens verbunden sein... wenn die Schaltzeiten jedoch so kurz bemessen sind (ca. 5 Sekunden), ist es einfach nur nervtötend. Intelligenterweise sind die Beleuchtungen der Treppenabgänge nur mit Lichtschalter zu bedienen, die man dann meist vergisst wieder auszuschalten, weil man von den Bewegungsmeldern im Flur so genervt ist. Tagsüber bräuchte man im Flur kaum Licht, die Bewegungsmelder schalten aber IMMER. Will man sich zu dunklerer Tageszeit die Schuhe binden (ohne dauernd massiv herumzuzappeln), schaltet die Beleuchtung mind. 5 Mal ein und aus. Noch fragwürdiger ist diese Einrichtung im Kellerraum mit Waschmaschine und Trockner, wo man alle paar Sekunden wild winken muss, weil man sonst überhaupt nichts sieht. Nach vorläufiger Abgabe dieser Bewertung wurde vom Eigentümer selbst eine versteckte Funktion dieser Sensoren erwähnt, womit auch „Dauerlicht“ und „komplett aus“ möglich sein soll. Wir hoffen, dass dies zukünftigen Mietern VOR der Benutzung des Hauses bekannt gegeben wird. Für den Kellerraum bleibt die Verwendung der Bewegungsmelder jedoch eine Fehlkonstruktion. Eine weitere architektonisch fragwürdige Einrichtung sind die Schiebetüren in den unteren Schlafräumen zur Terasse hin. Wer gerne mit einem Hauch von frischer Luft schläft, hat in diesen Zimmern keine Chance, außer man lässt eben das Haus für Jeden zugänglich auf. Zwar kann man die Türen auch nur wenige Zentimeter öffnen, um größere Tiere fernzuhalten, allerdings findet dann wegen der vorhandenen Vorhänge keine Luftzirkulation statt. Die Terasse oder auch das Grundstück ist in keinster Weise von der angrenzenden Wiese abgetrennt, es kann also Mensch und Tier (und davon gibt es auf den umliegenden Bauernhöfen einige) ungehindert ein- und ausgehen. Fenster kippen kann man nur im Obergeschoss... und falls man die Idee hatte, stattdessen die Zimmertüren einfach offenstehen zu lassen, waren da die hochsensiblen Bewegungsmelder im Flur!Im Haus selbst sei als problematisch angemerkt, dass der große Wohn- Koch- Essbereich leider nur schummrig beleuchtet werden kann. Das mag unter romantischen Gesichtspunkten ganz nett sein und Beleuchtung ist auch zu einem gewissen Teil Geschmackssache, am Esstisch oder irgendwo sonst in diesem Raum etwas zu lesen, ist aber kaum möglich. Auch tagsüber ist der Lichteinfall durch den großen Dachüberstand und die durchgehend dunkle Holzverkleidung an der Decke eingeschränkt, sodass ebenfalls eine ausreichende Beleuchtung wünschenswert wäre. Zudem wiesen die beiden über dem Esstisch eingesetzten Retro-LED-Birnen ein unregelmäßiges, zittriges Flackern auf, was aber tatsächlich auch ein Defekt sein könnte. Dies wird überprüft und bei Bedarf behoben. Ebenfalls vielleicht defekt war die Abluftanlage des einzigen innenliegenden Badezimmers, da bereits nach 2 Minuten duschen der Spiegel vollständig angelaufen war. Schneller ging das ohne Abluftanlage auch nicht. Auch hier ist eine Überprüfung angesagt. Nach knapp 2 Wochen war die Beleuchtung der Küche defekt und eine Schraube an einem Griff der Balkontür war abgebrochen. Dies ist hoffenlich keine Referenz für die Qualität des gesamten Hauses, das eigentlich schön gelegen ist. Letzter - kleiner - Kritikpunkt noch am Kicker, der im Keller steht. Abgesehen davon, dass beim Spielen schon mal das Licht ausging (in diesem Raum unsensible Bewegungsmelder), war der Kicker leider seitenverkehrt zusammengebaut. Normalerweise spielt man immer von links nach rechts, hier von rechts nach links. Dies wurde lt. Eigentümer zwischenzeitlich behoben. Das Haus ist schön und ruhig gelegen, fast etwas abseits, man kann aber zur Not alles zu Fuß erledigen, wenn man das möchte. Unmittelbar am Haus sind ausreichend Parkplätze und sogar einige Ladestationen für E-Autos (kostenpflichtig) vorhanden. Es gibt auch einen separaten Unterstand für Fahrräder und die Schlüsselübergabe erfolgt kontaktlos per Schlüsselbox. Im Haus sind 3 Badezimmer und eine zusätzliche Dusche neben der Sauna verbaut. Die Küche ist vollständig ausgestattet, leider untersagen die seit Corona aktualisierten Richtlinien, dass Gewürze o. ä. von einem zum nächsten Mieter „übergeben“ werden dürfen, was spontanes Kochen nur nach einem umfangreichen Großeinkauf möglich macht. Lediglich der Geschirrspüler wirkt labberig und mag nicht so recht zur sonst recht hochwertigen Anmutung der Küche passen.“
Bewertet am 29.08.2022
Wald im Pinzgau, Gemeinde Wald im Pinzgau, Österreich
Wald im Pinzgau, Salzburg
image-tag